Amerikanische CLENERGEN Corp. führt ein vorbörsliches Private Placement durch

Die US-amerikanische CLENERGEN CORP. führt eine Aktienemission als vorbörsliches Private Placement durch. Die CLENERGEN hat  nach jahrelanger und millionenschweren Forschungsarbeiten eine völlig neue Systemlösung im Bereich der Erneuerbaren Energien entwickelt, die den gesamten Bereich der Stromgewinnung aus Biomasse revolutionieren könnte. Das Unternehmen kann sich derzeit über weltweite Anfragen freuen. Die Fa. CLENERGEN verhandelt über Aufträge und Projekte in Indien, Ghana, Südafrika und den Philippinen, bei denen es um Gesamtverträge in Milliardenhöhe geht. 

Aktuellstes Projekt des Unternehmens ist der Bau eines großen Biomasse-Kraftwerks in Indien für rund USD 230 Mio. Erst kürzlich hat CLENERGEN an den grössten Stromhändler des Landes die gesamte Stromproduktion der nächsten 15 Jahre verkauft: Erwarteter Umsatz aus dem Geschäft: über USD 80 Mio. p.a., mithin 1.2 Mrd. US-Dollar auf die Gesamtlaufzeit gesehen – und dies bei Umsatzrenditen von fast 50%! Die Clenergen Corporation (OTC BB: ‚CRGE‘) hat mit der Ankur Energy Technologies Private Limited (‚Ankur‘) einen Liefervertrag unterzeichnet, nach welchem Ankur schlüsselfertige Biomassevergasungskraftwerke, bekannt als Biomassevergaser, an bestimmten Standorten auf den Philippinen errichten und installieren wird. Clenergen wird die Kraftwerke entsprechend einem Vertrag, den das Unternehmen zu Beginn dieses Jahres mit der philippinischen National Power Corporation abgeschlossen hat, aufbauen und selbst betreiben. Mit den Biomassevergasern werden Holzscheiben CO2-neutral in Strom umgewandelt. Entsprechend dem Liefervertrag wird Ankur auch weitere angebotene Anlagen liefern, die Clenergen im Rahmen ihrer internationalen Geschäftstätigkeit installieren und selbst betreiben wird. 

Zur Umsetzung der notwendigen Investitionen arrangiert CLENERGEN die Finanzierung für das Projekt, wobei mit der ICICI Bank die größte indische Privatbank mit dem IPO der indischen Tochter von CLENERGEN im Spätsommer diesen Jahres beauftragt wurde. Das könnte einer der interessantesten Börsengänge in Indien im laufenden Jahr 2010 werden. Eine gute Platzierung der Tochtergesellschaft sollte auch zu einer Wertsteigerung bei der Muttergesellschaft, CLENERGEN CORP., führen.

Das Management von CLENERGEN liest sich wie das "Who is Who" im Bereich der Erneuerbare Energien. Jedes Mitglied hat bereits zuvor schon Gesellschaften an den Markt und zu einer Börsenkapitalisierung im dreistelligen Millionenbereich gebracht. Bei CLENERGEN haben sich diese Profis um den Gründer und CEO Mark Quinn, den COO Tim Town und den Direktor Robert Kohn mit dem Ziel versammelt, das Unternehmen zu einer Milliarden-Company aufzubauen.

Der Kurs der CLENERGEN-Aktie steigt in New York stetig und hat sich seit Anfang 2010 mehr als verdoppelt. Dennoch handelt es sich bei der CLENERGEN-Aktie noch um einen "Geheimtipp". Erst in den kommenden Wochen und Monaten soll ein millionenschweres IR-Programm greifen und die Aktie in weitere Höhen bringen, so dass die Minium-Listing-Kriterien für einen Börsensegmentswechsel an die AMEX oder die Nasdaq erfüllt sein werden (Mindestkurse von USD 2 resp. USD 4).

Im Zuge der aktuellen Kapitalbeschaffung findet eine institutionelle Platzierungsrunde von jungen Aktien statt. Diese Aktien sind nach dem Registrierungsprozess bei der amerikanischen Börsenaufsicht SEC ohne Lock-up Periode den Altaktien gleich gestellt und uneingeschränkt handelbar. Die Aktien können direkt bei der Gesellschaft zum aktuellen Tageskurs gezeichnet werden, wobei auf den Zeichnungsbetrag 30% Bonusaktien gewährt werden.

Durch diese Bonusaktien reduziert sich der Einstandskurs um 30% in den Bereich von USD 0.75 bis USD 0.80. Die Fa. CLENERGEN sieht die aktuelle Platzierungsrunde als günstige Gelegenheit, noch vor dem Börsengang der Tochtergesellschaft in Indien die Aktien der CLENERGEN zu einem sehr guten Kurs zu zeichnen. Im Umfeld des Managements der CLENERGEN wird von Kurszielen von über USD 5 berichtet, die in 12 Monaten realistisch erscheinen. Vor diesem Hintergrund ist die Zeichnung der jungen CLENERGEN-Aktien mit einem Potenzial von 100% plus in den nächsten Monaten bis der Registrierungsprozess abgeschlossen ist, überlegenswert. Im Rahmen dieses Pre-IPO können Zeichnungen ab EUR 50.000,- erfolgen. Interessenten erhalten weitere Informationen auf www.clenergen.com .

gesamten Artikel lesen zurück mit ESC

Das könnte Dich auch interessieren …